Was wir wollen

Die Familie hat sich daran gewöhnt, dass Martha manchmal unkontrolliert reagiert. Als sie mit 30 Jahren Jonathan heiratet, hält die Ehe nur wenige Wochen, doch dann ist Patrick da. Sie kennen sich seit ihren Kindertagen und Patrick Was wir wollen war von Anfang an in sie verliebt. Er hält um ihre Hand an. Martha will weder heiraten noch Kinder bekommen. Doch Patrick lässt nicht locker und die Hochzeit findet schließlich statt. Patrick arbeitet als Mediziner in Oxford und die Ehe beginnt glücklich, aber Marthas extreme Reaktionen belasten die Beziehung immer mehr. Nach zehn Jahren lässt sie sich psychiatrisch behandeln und lernt die Ursachen für ihre Verhaltensweisen kennen. Doch ist es da bereits zu spät und Patrick verlässt sie. - Ina Mason beschreibt die problematische Situation von psychisch erkrankten Menschen, die in ihrer Umgebung nicht verstanden werden können. Aufgeschlossenen Leser/-innen sehr zu empfehlen.

Elfriede Bergold

Elfriede Bergold

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Was wir wollen

Was wir wollen

Meg Mason ; aus dem Englischen von Yasemin Dinçer
Ecco (2021)

429 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 971660
ISBN 978-3-7530-0003-9
9783753000039
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: