Ein Schatten von Verrat und Liebe

Rund vier Jahre benötigt Diana Gabaldon für einen Band der Highlandsaga um Claire und Jamie Fraser. Bei diesem 8. Band fiel mir der Einstieg schwer. Man muss sich erst wieder einfinden, wer zu wem gehört und was im Vorgängerband Ein Schatten von Verrat und Liebe geschah. Doch Gabaldon baut immer wieder geschickt Rückblicke ein, so dass man sich wieder an zurückliegende Episoden erinnert. Lord John Gray hat 1778 Claire geheiratet, um sie unter seinen Schutz zu stellen. Doch dann tauchen die beiden Totgeglaubten Jamie und seine Schwester Jenny in Philadelphia auf. Sie waren doch nicht auf dem gesunkenen Schiff. Im Jahr 1980 sucht Brianna fieberhaft nach ihrem verschwundenen Sohn, während ihr Mann Roger bei der Zeitreise versehentlich im Jahr 1739 gelandet ist. - Einerseits habe ich gehofft, dass es dieses Mal zu einem Ende der Serie kommt, andererseits, kaum hatte ich mich durch die rund 1000 Seiten gekämpft, hätte ich am liebsten gleich weitergelesen, um zu erfahren, wie es mit Claire und ihrer Familie weitergeht. Für alle Bestände.

Ein Schatten von Verrat und Liebe

Ein Schatten von Verrat und Liebe

Diana Gabaldon
Blanvalet (2014)

981 S.
fest geb.

MedienNr.: 393486
ISBN 978-3-7645-0304-8
9783764503048
ca. 24,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: