Der Todbringer

Als ein junges Paar ihren Trauring beim New Yorker Diamantenhändler Patel abholen wollen, überfällt ein maskierter Mann das Geschäft, ermordet die drei und flieht mit Rohdiamanten. Patels Mitarbeiter Vimal Lahori wird Zeuge, kann Der Todbringer aber trotz Verletzung fliehen und sich verstecken. Der scheinbar psychisch kranke Mörder sucht nach Zeugen und Mitwissern. Er will die wertvollen Edelsteine vor dem Schicksal bewahren, dass sie zu Schmuckstücken verarbeitet werden. Dabei kommen auch weitere Unschuldige in Bedrängnis. Doch ist alles so, wie es auf den ersten Blick scheint? Forensiker Lincoln Rhyme und seine Frau Amelia Sachs begeben sich im mittlerweile 14. Thriller der Reihe auf die Spuren des Mörders. Rätselhafte Erdbeben und Brandanschläge sorgen für Verwirrung, ehe am Ende wieder der tatsächliche Täter überführt und seine Beweggründe erkannt werden. Der kurzweilige Thriller nimmt wie immer Fahrt auf und wird nicht nur beim Fans für den gewünschten Schauder sorgen. Ab mittleren Büchereien empfohlen.

Michael Müller

Michael Müller

rezensiert für den Borromäusverein.

Der Todbringer

Der Todbringer

Jeffery Deaver ; ins Deutsche übertragen von Thomas Haufschild
blanvalet ([2019])

571 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 599676
ISBN 978-3-7645-0714-5
9783764507145
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.