Margarete Steiff

Margarete Steiff war zeit ihres Lebens behindert: Im Alter von eineinhalb Jahren erkrankte sie an Kinderlähmung, die damals noch nicht geheilt werden konnte. Die Folge: Margarete konnte nicht laufen, ihr rechter Arm blieb ebenfalls Margarete Steiff gelähmt. Erzählt wird in dem Buch die Geschichte dieses Mädchens, das nie den Mut verloren hat und letztlich zu einer erfolgreichen Unternehmerin wurde. Eingebettet in eine liebevolle Familie wächst Margarete behütet und umsorgt in Giengen an der Brenz auf. Ehrgeizig unternimmt sie immer wieder Versuche, trotz ihrer Behinderung, einen Beruf zu erlernen. Mit großer Mühe gelingt es ihr, Näherin zu werden. Diese Fähigkeit bildet schließlich die Grundlage für ihr Unternehmen: die weltbekannten Steiff-Tiere mit dem Knopf im Ohr, die seit nunmehr 125 Jahren produziert werden. - Ulrike Halbe-Bauer erzählt die Geschichte dieser weithin unbekannten Frau mit viel Liebe, wobei biografische Fakten durch fiktionale Elemente mit Leben erfüllt werden. Eine interessante und zugleich kurzweilige Lektüre.

Susanne Holzapfel

Susanne Holzapfel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Margarete Steiff

Margarete Steiff

Ulrike Halbe-Bauer
Brunnen-Verl. (2007)

171 S.
fest geb.

MedienNr.: 556483
ISBN 978-3-7655-1965-9
9783765519659
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.