Ein Garten - zwei Ideen

Der großformatige Bildband mit hochwertiger Ausstattung und aufwendigen Handzeichnungen richtet sich an Gartenbesitzer/-innen, die eine Inspiration für eine Neugestaltung ihrer Fläche brauchen. Der Schwerpunkt liegt auf Vorgärten, Ein Garten - zwei Ideen Terrassen, Sitzgelegenheiten sowie besonders herausfordernden Gegebenheiten, etwa einem sehr schmalen langen Garten oder einem dreieckigen Grundstück. Zu jeder Situation sind zwei Lösungsmodelle illustriert, die eine unterschiedliche Herangehensweise und Gestaltung vorschlagen. Ein erklärender Begleittext sowie eine Preiskalkulation für die anzuschaffenden Pflanzen runden die Entwürfe ab. Oft, aber leider nicht immer, findet sich auch ein Foto der jeweiligen Ausgangssituation, und schnell wird dabei klar, wie sehr sich die triste Realität von den traumhaft schönen Zeichnungen der Entwürfe unterscheidet. Sehr interessant wäre es gewesen, auch zu sehen, für welche Lösung sich die Besitzer/-innen am Ende entschieden haben. Doch solche Fotos finden sich leider nicht. Dennoch ist der Band gut geeignet, um Inspirationen für die eigene Gartengestaltung zu sammeln und ein bisschen ins Träumen zu kommen - vielleicht gibt es ja auch im eigenen Garten noch eine Ecke, die etwas mehr Aufmerksamkeit oder eine Generalüberholung braucht? Das Buch motiviert in jedem Fall, gestalterisch etwas zu wagen und sich von den langweiligen Standardlösungen (Kirschlorbeer, Rasen, Kies...) zu verabschieden.

Vanessa Görtz-Meiners

Vanessa Görtz-Meiners

rezensiert für den Borromäusverein.

Ein Garten - zwei Ideen

Ein Garten - zwei Ideen

der Herausgeber: Mein schöner Garten
Callwey (2020)

208 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 600385
ISBN 978-3-7667-2474-8
9783766724748
ca. 29,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pr
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: