Kinder spielen mit Orff-Instrumenten

Der Komponist Carl Orff (1895-1989) erkannte die Bedeutung von Sprache, Musik und Bewegung für die kindliche Entwicklung. So entwickelte er das Orff-Schulwerk, bestehend aus eigenen Kompositionen für Kinder und ein eigenes Instrumentarium, Kinder spielen mit Orff-Instrumenten um diese zu interpretieren. Die beiden Autorinnen, beide in der musikalischen Früherziehung tätig, stellen den musikpädagogischen Ansatz Orffs und die Orff-Instrumente vor. Sie haben 55 kurze Klanggeschichten in Vers- oder Erzählform mit Begleitung von einem bis mehreren Orff-Instrumenten zusammengestellt, die man mit Kindern im Vorschulalter einstudieren und aufführen kann. Für jedes Stück werden Besetzungsvorschläge und genaue Spielanweisungen angegeben. Das Buch richtet sich an Erzieher/innen und alle, die sich für musikalische Früherziehung interessieren.

Jutta Lambrecht

Jutta Lambrecht

rezensiert für den Borromäusverein.

Kinder spielen mit Orff-Instrumenten

Kinder spielen mit Orff-Instrumenten

Bettina Scheer & Elke Gulden
Don Bosco (2007)

106 S. : zahlr. Ill., Notenbeisp.
kt.

MedienNr.: 554208
ISBN 978-3-7698-1610-5
9783769816105
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä, Mu
Diesen Titel bei der ekz kaufen.