Berlin

Ein Standardwerk hat DuMont vorgelegt, das in seiner Kompaktheit, seinem hohen Anspruch an den Benutzer und seinem Detailreichtum kaum zu überbieten ist. Berlin wird als Kunst- und Kulturstadt apostrophiert wie es als "Stadtlandschafts"-Metropole Berlin mit "Mitte", Tiergarten, Charlottenburg, Spandau und einem Extra-Ausflug nach Potsdam seinen ganzen "preußischen" Glanz verbreiten darf. Die in die Informationstexte eingearbeiteten zeitgerechten Farbfotos stehen für repräsentative Berliner Ansichten. Überhaupt macht dieser "Kunst-Reiseführer" einen imposanten Eindruck; spart er doch nicht mit ausführlichen Hinweisen und neuesten Fakten und Daten zu den preußischen Kunst- und Kulturbesitzen, die sich allein schon in ihren zum größten Teil erst in der jüngsten Vergangenheit wiederhergestellten und vielfach im "alten" Glanz neu erstrahlenden Architekturen dem Betrachter demonstrieren. Die versierte Autorin lässt aber quasi in alle Ecken gucken, verbirgt auch nicht die Schattenseiten mancher Kunst- und Kulturdenkmäler und weist den Berlin-Eroberer mit geschickter Hand die richtigen Wege, um nur ja nichts auszulassen, was Berlin als Kulturmetropole unvergleichbar macht: Museen, Theater, bedeutende Profan- und Sakralbauten. - Ein verlässlicher Reiseführer für alle, die Berlins Kunst und Kultur kennenlernen wollen.

Hans Gärtner

Hans Gärtner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Berlin

Berlin

Ingrid Nowel
DuMont (2011)

DuMont-Kunst-Reiseführer
432 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.), Kt.
kt.

MedienNr.: 152543
ISBN 978-3-7701-5577-4
9783770155774
ca. 25,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Er
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: