Die Ducks in Deutschland

Wenn Dagobert Duck schon mal seine Neffen Donald, Tick, Trick und Track zu einer Reise einlädt, dann kann es sich nur um die Suche nach einem Schatz handeln. In diesem Fall macht sich das Quartett aus Entenhausen auf den Weg nach Die Ducks in Deutschland Deutschland. Im Land der Dichter und Denker gilt es, den geheimnisvollen Schatz der Gräfin von Tarn und Tuxis zu finden. Doch die Entensippe ist nicht allein: auch Dagoberts Erzkonkurrent Klaas Klever lechzt nach noch mehr Reichtum. Die Schatzsuche führt die Ducks und ihren Verfolger von Berlin über Hamburg, durch das Ruhrgebiet nach München, Frankfurt und Köln, nach Stuttgart und Dresden. Die Geschichte führt den Leser zu eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten der Republik und bringt ihm regionale Eigentümlichkeiten näher. Doch deren Präsentation bleibt ebenso oberflächlich wie die Geschichte selbst, der es im Vergleich etwa zu den Storys der bekannten Reihe "Lustiges Taschenbuch" eindeutig an Spannung und Einfallsreichtum fehlt. Für Kindercomicbestände möglich.

Herbert A. Eberth

Herbert A. Eberth

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Ducks in Deutschland

Die Ducks in Deutschland

Konzeption & Story: Misa ... Zeichnungen: Jan Gulbransson
Egmont Ehapa (2013)

Ehapa Comic Collection
130 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 378465
ISBN 978-3-7704-3720-7
9783770437207
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.