Gunslinger Girl - Vol. 1

Alle Mädchen, die in diesem Manga eine tragende Rolle spielen, hätten in der normalen Gesellschaft kaum eine Chance. Durch Unfälle oder angeborene Behinderungen stehen sie abseits. Doch die "Staatliche Gesellschaft für soziale Gunslinger Girl - Vol. 1 Wohlfahrt" sieht für sie eine Chance. Sie werden umoperiert zu Cyborgs - Killermaschinen, die für die unlauteren Geschäfte der Organisation missbraucht werden. Schonungslos offen und brutal erzählt Yu Aida von den dunklen Machenschaften, aber auch von den Problemen der Mädchen, die irgendwie doch immer noch Teenager in der Pubertät sind. Sicherlich wird dieser Manga durch die brutalen Kampfszenen einige Betrachter abschrecken, doch die Geschichte in ihrer ganzen Komplexität reißt offene Leser mit und bietet viel Gesprächsstoff. Für ausgebautere Bestände mit interessierten Jugendlichen ab 15 Jahren geeignet.

Claudia Heitfeldt

Claudia Heitfeldt

rezensiert für den Borromäusverein.

Gunslinger Girl - Vol. 1

Gunslinger Girl - Vol. 1

Yu Aida presents
Egmont Manga & Anime (2005)

Gunslinger Girl ; 1
175 S. : überw. Ill. (z.T. farb.)
kt.

MedienNr.: 549587
ISBN 978-3-7704-6260-5
9783770462605
ca. 6,50 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: