Die Hügelflitzer

Nach dem Umzug erlebt Ricki mit ihrer neuen Clique lustige Abenteuer bei der Wasserbombenschlacht, dem Angriff der Buckelhunks oder bei der Himbeerhexe. Die Bande der Bachpiraten, die von den Kindern Trockenpaddler genannt wird, ist Die Hügelflitzer darin meist das Opfer der Angriffe. Die Rivalität der beiden Cliquen mündet auch manchmal in unfairen Streichen, die Ricki oft nicht gutheißen kann, und sie möchte deshalb, dass der Streit beigelegt wird. In der Schule sitzt vor ihr Jessica, ein Mädchen der Trockenpaddler-Bande, mit dem sie über ihre Mutter ungewollt näher in Kontakt tritt. Die beiden Mädchen kommen sich näher und es entsteht eine geheime Freundschaft. An Rickis Geburtstag gibt es eine große Überraschung, die auch die Trockenpaddler nicht kalt lässt. - Das Buch ist in 17 Geschichten gegliedert, die auch aus dem Zusammenhang heraus vorgelesen werden können. Sie sind mit farbigen Illustrationen gestaltet, die die Geschichte untermalen und machen das gemeinsame Vorlesen und Betrachten des Buches zu einem Erlebnis. Die Abenteuer sind realitätsnah und erzählen von Freundschaft, Feindseligkeiten und den daraus resultierenden Schwierigkeiten in kindgerechter Art. Kinder ab ca. sechs Jahren können sich mit den Charakteren der beiden Banden gut identifizieren. Das Buch kann ideal zum Vorlesen eingesetzt werden und ist auch für stärkere Leser der 2. Klasse bereits geeignet.

Bettina Sickenberger

Bettina Sickenberger

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Hügelflitzer

Die Hügelflitzer

Carolin Jelden. Mit Bildern von Stefanie Scharnberg
Ellermann im Dressler-Verl. (2018)

205 S. : Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 595100
ISBN 978-3-7707-0099-8
9783770700998
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.