Stopp, das will ich nicht!

Neun ganz unterschiedliche Geschichten, die zeigen, dass Neinsagen ganz verschiedene Gründe und Wirkungen haben kann und dass es wichtig ist, Grenzen zu ziehen. Da ist z.B. Luise, die ihre beste Freundin abweist, weil sie traurig Stopp, das will ich nicht! ist; oder Raphael, der seiner Mutter zeigen will, wie sehr sie ihn durch ihr "Nein" verletzt hat; oder Jette, die ihre Puppen nur für sich behalten will, weil sie Angst hat, dass ihr Terrain verletzt wird; und der Polizist bringt den Kindern bei, wie man zu seinem eigenen Schutz eine Grenze ziehen kann. So will das Buch dazu beitragen, dass Kinder leichter notwendige Grenzen akzeptieren und auch selbst ziehen können. In allen Geschichten wird durch das verständnisvolle Verhalten der Erwachsenen, aber auch durch die einsichtigen und vernünftigen Reaktionen der Kinder eine Lösung gefunden. Die dreiseitigen Vorlesetexte bieten eine gute Gesprächsgrundlage. - Gerne empfohlen.

Ursula Geßler

Ursula Geßler

rezensiert für den Borromäusverein.

Stopp, das will ich nicht!

Stopp, das will ich nicht!

Elisabeth Zöller ; Brigitte Kolloch ; Sandra Reckers
Ellermann (2007)

Vorlesegeschichten von Ellermann
28 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 268201
ISBN 978-3-7707-2915-9
9783770729159
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: