Mein Bruder, der Papst

Michael Hesemann (*1964), Fachjournalist für kirchengeschichtliche Themen, hat im Sommer 2011 dem in Regensburg als Kanonikus lebenden 87-jährigen Georg Ratzinger in mehreren Sitzungen interessante Informationen über sich und seinen Mein Bruder, der Papst Bruder, Papst Benedikt XVI., entlockt und in diesem Buch verarbeitet. Die beiden Brüder werden mit ihren Eltern und ihrer Schwester in ihren verschiedenen Wohn- und Wirkungsstätten vorgestellt - von Marktl, Tittmoning, Aschau und Traunstein über Freising und Georgs Domkapellmeisterstelle bei den "Regensburger Domspatzen" und die Professorenstellen Josefs bis zu seiner Erzbischofs-, Kardinals- und schließlich der Papstwürde. Georg erzählt dabei aus dem Leben und den Gedanken der beiden Brüder in der Familie, in den Studienzeiten, bei der gemeinsamen Priesterweihe in Freising und den dann folgenden sehr unterschiedlichen Berufswegen, und Hesemann fügt zwischendurch in die Erzählungen Georgs notwendige Informationen über die Karriereschritte seines Bruders ein. Es werden schnell die verschiedenen Charaktere und Interessen der Brüder deutlich: der schüchterne, wissenschaftlich arbeitende Jüngere und der an Musik interessierte und lebhaftere Ältere, die nach der Priesterweihe beide bald zu höheren Aufgaben berufen werden. Es ist interessant, die Entwicklung in einer behüteten Familie und das bewegte Leben dieser betagten geistlichen Brüder in sehr bewegten Zeiten aus der sehr persönlichen Sicht des Älteren von ihnen zu erfahren und als wunderbar vorgezeichneten göttlichen Plan gedeutet zu bekommen. - Für alle Büchereien eine interessante und lesenswerte Doppelbiographie.

Georg Bergmeier

Georg Bergmeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Mein Bruder, der Papst

Mein Bruder, der Papst

Georg Ratzinger. Aufgezeichn. von Michael Hesemann
Herbig (2011)

272, [8] S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 354182
ISBN 978-3-7766-2678-0
9783776626780
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.