Eins zwei drei Vampir

Die bekannte Bilderbuchillustratorin und Autorin knüpft mit dem vorliegenden Buch an ihr erfolgreiches Bilderbuch von 1999 (Eins Zwei Drei Tier) an und geht dabei in vergleichbarer Weise vor: drei thematisch verbundenen Begriffen Eins zwei drei Vampir (Namen, Gegenstände mit und ohne Präposition) folgt an vierter Stelle ein Tiername als Reimwort; das bezeichnete Tier wird auf der folgenden Bildseite zum "Darsteller" der skurrilen Inhalte (Mit Lücken, mit Gebiss, mit Spange - Schlange). Es sind keine unbedingt sympathischen Tiere, die uns begegnen (Tarantel, Krokodil, Hai, Zecke), aber ihrem freudestrahlenden Charme und ihrem selbstbewussten Posing kann man sich, dank der bekannten grob-karikaturistischen Darstellungsart Buddes, nicht entziehen. Da es in der Dreier-Reihe nicht um die Tiere selbst geht, sondern um zugewiesene Merkmale oder Eigenschaften, ist es für den Betrachter interessant, diese Merkmale im Bild zu entdecken; dazu kommen noch ein paar "Irritationen", die sich entdecken lassen, nämlich Wesen, die es eigentlich nicht gibt: Vampir, Einhorn, Ungeheuer. Auch wenn die Ausstattung (Hartpappe) eher auf ein Elementarbilderbuch hinweist - inhaltlich dürften mit den frechen Abbildungen und ungewöhnlichen Protagonisten bzw. Begriffen eher Kinder ab drei Jahren angesprochen sein. - Ein großes Seh- und Hörvergnügen, allen Beständen empfohlen.

Birgit Karnbach

Birgit Karnbach

rezensiert für den Borromäusverein.

Eins zwei drei Vampir

Eins zwei drei Vampir

Nadia Budde
Hammer (2018)

[8] Bl. : überw. Ill. (farb.)
kt.

MedienNr.: 593403
ISBN 978-3-7795-0585-3
9783779505853
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: