Das Schulschwein

Finn erzählt von einem turbulenten Montagmorgen in der Schule. Zunächst gibt es Probleme, als sich Laila neben ihn setzt. Mitschüler Mehmet findet, dass ein türkisches Mädchen nicht neben einem Jungen sitzen darf. Den Streit beendet Das Schulschwein die Lehrerin mit einem Machtwort, doch kurz darauf kommt es zum nächsten Konflikt. Als Finn vorschlägt, dass sich die Klasse beim Schulprojekt um ein Minischwein kümmert, das gerade für zwei Wochen bei seiner Familie untergebracht ist, reagiert Mehmet völlig entsetzt. Schweine sind unrein und davon geht er nicht ab. Als er Miss Piggy aber zum ersten Mal sieht, gewinnt das zutrauliche Tier sofort sein Herz. - Das liebevoll illustrierte Buch thematisiert kindgerecht kulturelle und religiöse Unterschiede, ohne zu detailliert zu werden. Für alle Büchereien.

Evelin Schmidt

Evelin Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Schulschwein

Das Schulschwein

Andrea Liebers. Mit Ill. von Susanne Göhlich
Hammer (2019)

30 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 598149
ISBN 978-3-7795-0621-8
9783779506218
ca. 9,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.