Deutsche Heldensagen

Das Nibelungenlied, die Sagen von Gudrun, von Wieland, dem Schmied, von Walther und Hildegunde, von Dietrich von Bern - sie alle sind kulturelles Allgemeingut und dürfen in keiner Bücherei fehlen. Am beliebtesten sind diese Sagen Deutsche Heldensagen natürlich bei der Jugend wegen ihrer Kampfeslust, wegen Magie und Zauberei, Fabelwesen, List und Intrigen, ja überhaupt wegen ihrer Spannung und der Farbenprächtigkeit ihrer Geschichten. Die mehrfach ausgezeichnete Autorin ist kompetent und besonnen mit dem ihr vorliegenden Stoff umgegangen, der sich aus vielen, unterschiedlichen Quellen speist, hat ausgewählt, gerafft und ergänzt. So entstand ein gradliniger Text, der chronologisch eines aus dem anderen erwachsen lässt. Er vermittelt ein lebendiges Bild des Mittelalters, seiner Kulturgeschichte, höfischen Lebens und den Glauben an wunderbare, höchst erstaunliche Begebenheiten. Eine literarische Tradition, der sich keiner hierzulande verschließen sollte. - Für alle Büchereien.

Hildegard Schaufelberger

Hildegard Schaufelberger

rezensiert für den Borromäusverein.

Deutsche Heldensagen

Deutsche Heldensagen

Waldtraut Lewin
Loewe (2006)

249 S.
fest geb.

MedienNr.: 256744
ISBN 978-3-7855-4175-3
9783785541753
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 12
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: