Das verzauberte Spukschloss

Im 28. Band der Serie werden die Geschwister Anne und Philip an Halloween vom Zauberer Merlin um Hilfe gebeten. Sie sollen die Burg eines Herzogs von einem Zauber befreien, indem sie den "Schicksalsdiamanten" wieder zurückbringen, Das verzauberte Spukschloss der vom Rabenkönig (halb Mensch, halb Vogel) gestohlen wurde. Als Helfer und Führer gibt ihnen Merlin den Zauberlehrling Teddy zur Seite. Nachdem sie von Teddy in Raben verwandelt wurden, müssen sie zum hoch gelegenen Rabennest fliegen, finden dort auch den Diamanten, werden aber vom Rabenkönig erwischt. Natürlich gelingt es ihnen aber schließlich, den Diamanten an seinen angestammten Ort zurückzulegen und so das Spukschloss vom Zauber zu befreien. Wieder eine spannende Geschichte, diesmal ganz ohne realen oder legendären Hintergrund, die aber den Freunden der Serie sicher wieder gefallen wird. (Übers.: Petra Wiese)

Michael Mücke

Michael Mücke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das verzauberte Spukschloss

Das verzauberte Spukschloss

Mary Pope Osborne
Loewe (2006)

Das magische Baumhaus ; 28
105 S. : zahlr. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 248246
ISBN 978-3-7855-5693-1
9783785556931
ca. 7,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: