Das Groteskerium kehrt zurück

Die Fortsetzung der Fantasyreihe um den ungewöhnlichsten Detektiv (Band 1, BP 08/184), der sich je auf den Seiten eines Jugendbuches tummelte, lässt leider einiges von dem vermissen, was am ersten Band bestach. Stephanie Edgley, Das Groteskerium kehrt zurück die als Detektivanwärterin ihrem knochigen Meister schon mehrmals hilfreich zur Seite treten konnte, muss nun gemeinsam mit ihm den Kampf gegen den finsteren Baron Vengeous aufnehmen, der mit Hilfe einiger unangenehmer Gesellen die Welt der guten Zauberer endgültig vernichten will. Und genau in dieser einfachen Konstellation der Handlung liegt ihr Problem, denn außer Action fällt Landy nicht viel ein, um seine Leser bei Laune zu halten. So hangelt sich dieser von Kampfszene zu Kampfszene, wobei wirkliche Spannung allerdings nicht aufkommt. Der Witz und Charme des Debüts der Reihe blitzt nur noch selten durch, und eine eher schlampige Übersetzung trägt auch nicht gerade dazu bei, dass dieses Buch unbedingt seinen Weg in die Bestände finden sollte. Bei Nachfrage möglich! (Übers.: Ursula Höfker)

Beate Mainka

Beate Mainka

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Groteskerium kehrt zurück

Das Groteskerium kehrt zurück

Derek Landy
Loewe (2008)

Skulduggery Pleasant / Derek Landy ; 2
334 S.
fest geb.

MedienNr.: 294252
ISBN 978-3-7855-6001-3
9783785560013
ca. 16,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: