Ghosthunter

Der Teenager Ian Boroughs untersucht verbotenerweise mit seinen Freunden einen verlassenen Flughafen der Royal Airforce, als ein unerträgliches Geräusch auftaucht, das von einem unheimlichen Licht begleitet wird. Nur Ian nimmt das Ghosthunter unheimliche Phänomen war, bis plötzlich ein Feuer ausbricht. Die jungen Leute ergreifen die Flucht. Ian lässt die Sache mit dem Licht nicht los und er beschließt, der Sache nachzugehen. Es stellt sich heraus, dass Ians Vater viele Jahre zuvor nicht bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, sondern augenscheinlich Selbstmord begangen hat, weil er ebensolche "Geister" sehen konnte. Ian und sein Freund Bpm begeben sich auf eine spannende Reise zurück in die Vergangenheit von Ians Familie, in der auch sein verschollener Großvater eine wichtige Rolle zu spielen scheint. Unterdessen geschehen auch in einer Forschungsstation in der Antarktis sowie im Umfeld einer jungen Ladendiebin in Tokio seltsame Dinge, die an eine übernatürliche Ursache glauben lassen. - Dem deutschen Autor Derek Meister gelingt mit diesem Buch der Auftakt einer Mystery/Science-Fiction-Trilogie, die sicherlich ihre Fangemeinde finden wird. Modern und jugendgerecht geschrieben verfolgt Meister mehrere Handlungsstränge, die Abwechslung auf die über 400 Seiten bringen und auch erwachsene Leser nicht zu kurz kommen lassen. Ein Glossar rundet das Buch ab.

Benjamin Haßler

Benjamin Haßler

rezensiert für den Borromäusverein.

Ghosthunter

Ghosthunter

Derek Meister
Loewe (2009)

Ghost-Reihe
438 S.
fest geb.

MedienNr.: 307500
ISBN 978-3-7855-6262-8
9783785562628
ca. 6,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.