Lesepiraten-Mammutgeschichten

Als "Gute-Nachtgeschichte" schon wieder Prinzessinnen und Pferde, das passt Nora nun überhaupt nicht und so erzählt ihr Papa Geschichten von Mammuts. Das Mammutmädchen Marion will ihren Papa überreden zum Picknick zu kommen, wo Lesepiraten-Mammutgeschichten die anderen Mammutmädchen mit ihren Mamas Blümchen pflücken und Kränze flechten. Das ist nichts für einen mutigen, mächtigen Mammut. Und so ist Marion ganz traurig, bis ihr tapferer Papmut doch noch zum Picknick kommt. Oder da sind die kleinen Mammutschüler, die lieber im Schnee toben als auf die Warnungen des strengen Lehrers vor den Gefahren der Eiszeit zu hören. Auch die Geschichte von Igor, der ein verlassenes Mammutbaby findet und mit ins Lager nimmt, passt gut in das Leselernkonzepts des Verlags. Die Geschichten sind spannend, aber kurz und überschaubar gegliedert. Farbige, humorvolle Zeichnungen unterstützen die attraktiven Themen und unterstützen die Sinnentnahme. Nach jeder Geschichte kann der Leser, die Leserin eine Frage zum Text beantworten und das Lösungswort in ein Kreuzworträtsel eintragen. Auf der Homepage des Verlages kann man mit den Lösungswörtern Punkte sammeln und tolle Prämien eintauschen. Für Büchereien ist es nicht so einfach, wenn in Bücher geschrieben werden soll. Ansonsten ist die Idee zum weiteren Lesen zu ermutigen, genau das Anliegen, das wir verfolgen. Gerne empfohlen.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Lesepiraten-Mammutgeschichten

Lesepiraten-Mammutgeschichten

Vanessa Walder. Ill. von Heribert Schulmeyer
Loewe (2010)

LesePiraten
58 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 328033
ISBN 978-3-7855-6566-7
9783785565667
ca. 6,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: