Sirenenfluch

Will und Zoe waren immer schon die besten Freunde und seit sie denken können, haben sie ihre Sommer gemeinsam in Shelter Bay, einem Touristen-Städtchen auf Long Island, verbracht. Doch diesen Sommer scheint alles anders zu werden: Sirenenfluch Will kämpft immer noch mit dem Verlust seines Bruders Tim und den Folgen, die das Unglück in seiner Familie ausgelöst hat und Zoe ist mehr als durcheinander, da sich ihre Mutter nach Jahren wieder bei ihr gemeldet hat und sie nach Paris holen möchte. Die geheimnisvolle Asia, die seit kurzem als Kellnerin in Shelters Bay jobbt, bringt zusätzliche Verwirrung in das Leben der beiden. Asia hat etwas zu verbergen, da ist sich besonders Will ganz sicher. Hat sie vielleicht sogar etwas mit dem Tod ihres Bruders zu tun, der bei einem Segelausflug verschwand? Und warum werden Zoes nächtliche Schlafwandel-Ausflüge immer häufiger, intensiver und gefährlicher, seitdem Asia da ist? Die Nachforschungen, die Will gemeinsam mit seinem besten Freund Angus anstellt, werfen scheinbar mehr Fragen auf als das sie Antworten bringen. - Der Titel des Buches und auch der Klappentext verraten leider bereits so viel, dass sich der grobe Verlauf der Geschichte leicht erahnen lässt, das Küstenstädtchen Shelter Bay liefert dazu eine hervorragende Kulisse. Die Autorin spricht neben der Haupthandlung um die Suche nach Asias Geheimnis auch ganz normale Teenager-Probleme an, unter denen Will und Zoe zu leiden haben: die Trennung von Zoes Eltern, der Tod von Wills Bruder, das schwierige Verhältnis zu seinen Eltern oder aber unerwiderte Liebe und Dating-Ärger. Dabei verknüpft sie die Meerjungfrauen-Geschichte mit vielen Elementen der Odysseus-Saga von Homer, was ihr auch glaubhaft gelingt. Und die vielen Fragen, die am Ende offen bleiben, lassen auf eine spannende Fortsetzung hoffen. Ein gelungener Schmöker für junge Leserinnen ab 14 Jahren.

Nadine Fitzke

Nadine Fitzke

rezensiert für den Borromäusverein.

Sirenenfluch

Sirenenfluch

Lisa Papademetriou
Loewe (2011)

317 S.
kt.

MedienNr.: 352698
ISBN 978-3-7855-7048-7
9783785570487
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.