Der Klunkerfischer

Chevie lebt in einer Gegenwart, in der alles von der diktatorischen Oberschicht gesteuert wird. Der Diktator Clayton Box wird wie ein Gott verehrt und jeder, der es wagt, eigene Ideen zu äußern oder von der Norm abzuweichen, wird Der Klunkerfischer zum Wohle des großen Ganzen erschossen. In Chevies Kopf meldet sich die frühere Agentin zu Wort und sie wird zur Überprüfung ihres Geisteszustands zu Dr. Smart gebracht. In diesem erkennt sie den Erfinder der Zeitmaschine und sie flieht aus seiner Praxis mit der letzten WARP-Kapsel in die Vergangenheit, nach London 1899. Dort taucht sie bei Riley auf, der als berühmter Zauberer ein Theater führt. Unter abenteuerlichen Umständen retten sie das Leben von Otto Malarkey, dem Anführer der Ganovenbande "Rammböcke". Sie überzeugen ihn, dass er ihnen im Gegenzug hilft, Colonel Box zu bekämpfen. Durch Ottos Überleben haben Chevie und Riley den Ablauf der Vergangenheit verändert und Colonel Box' Staatsstreich und zukünftige Diktatur findet nicht statt. Chevie hat somit die menschenfeindliche Zukunft geändert, sitzt aber leider in der Vergangenheit fest. - Im 2. Band der Zeitreisegeschichte (zuletzt: BP/mp 14/491) befindet sich der Leser wieder im London der Jahrhundertwende und folgt den sympathischen Helden bei ihren spannenden und aufregenden Abenteuern. Für ausdauernde Fantasyleser gut einzusetzen. (Übers.: Claudia Feldmann)

Brigitte Hölzle

Brigitte Hölzle

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der Klunkerfischer

Der Klunkerfischer

Eoin Colfer
Loewe (2015)

Warp ; 2
387 S.
fest geb.

MedienNr.: 784146
ISBN 978-3-7855-7948-0
9783785579480
ca. 5,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: