Das Bündnis der Rosen

Nachdem die Dolche sie verstoßen haben, organisiert Adelina zusammen mit ihrer Schwester Violetta ihren Rachefeldzug aus dem Exil heraus. Zusammen mit anderen Begabten formt sie das Bündnis der Rosen und schwört, alle Malfettos Das Bündnis der Rosen von der Unterdrückung durch den Inquisitor Santoro zu befreien. Raffaele und die anderen Dolche verfolgen das gleiche Ziel. Sie schließen sich jedoch der beldischen Königin Maeve an. Auch sie ist eine Begabte, und mit ihrer Kraft will sie den ermordeten Kronprinzen Enzo aus dem Reich der Toten zurückholen. Der Preis für ihre Hilfe ist der kenettranische Thron und ein lebender Anker für die Seele des Prinzen. Doch Adelina kann Raffaele überlisten und sich selbst als Anker an Enzo binden. So kann sie Enzo ihren Willen aufzwingen. Ihre Gabe gewinnt dadurch an Macht, jedoch beginnt sie Schritt für Schritt dem Wahnsinn zu verfallen. - Der 2. Band der Fantasy-Reihe spitzt sich in rasantem Tempo zum Kampf um Kenettra zu. Man verfolgt Adelinas wilde Entschlossenheit und beinahe krankhaften Ehrgeiz mit wachsender Sorge um das Wohl der jungen Heldin. Wie schon im 1. Band (BP/mp 17/512) fasziniert die Geschichte durch die schwankenden Emotionen und die wachsende Gefühllosigkeit der Hauptfigur. Eine einzigartige Geschichte, in der einmal nicht das absolut Gute die Hauptrolle spielt! (Übers.: Sandra Knuffinke und Jessika Komina)

Stefanie Simon

Stefanie Simon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Bündnis der Rosen

Das Bündnis der Rosen

Marie Lu
Loewe (2017)

Young Elites ; [2]
407 S.
fest geb.

MedienNr.: 592564
ISBN 978-3-7855-8415-6
9783785584156
ca. 18,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: