Die geheime Schatzinsel

Zorro muss man einfach gern haben. So geht es zumindest allen im Bummelwald. Zorro allerdings vermisst seine Familie, er möchte ihnen so gerne von seinen Abenteuern erzählen. Als eine Postkarte von ihnen vom anderen Ende der Welt Die geheime Schatzinsel für ihn ankommt, beschließt er, den großen Schatz auf der geheimen Schatzinsel selbst zu suchen und seiner Familie zuvorzukommen. Schließlich müssen sie wissen, dass er nun auch ein großer Abenteurer ist. Mit einer List bringt er seine Freundin Hamsterine dazu, ihn zu begleiten. Auf ihrer abenteuerlichen Fahrt müssen sie einige Prüfungen überstehen. Die Überraschung ist groß, dass sie ganz ohne Schatzkarte nicht nur die Schatzkammer, sondern auch Zorros Familie finden. Gemeinsam bringen sie ihr Abenteuer zu Ende und verbringen noch einige Wochen auf der Schatzinsel. Doch Zorro brennt schon darauf, seinen Freunden aus dem Bummelwald all seine Geschichten zu erzählen. - Die Geschichte ist toll geschrieben, so dass auch dem Vorleser nicht langweilig wird. In seiner unnachahmlich tollpatschigen Art löst Zorro manchmal die Situationen, ohne es so recht mitzubekommen. Ein sehr sympathischer Held, der zwar ängstlich ist, aber immer wieder bereit ist, seine Ängste für seine Familie und seine Freunde zu überwinden. Eine tolle Kinderbuchreihe!

Antonia Mentel

Antonia Mentel

rezensiert für den Borromäusverein.

Die geheime Schatzinsel

Die geheime Schatzinsel

Katharina Bendixen
Loewe (2018)

Zorro der Mops ; 3
122 S. : zahlr. Ill. (farb.), Kt.
fest geb.

MedienNr.: 881052
ISBN 978-3-7855-8490-3
9783785584903
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: