Der Hypnotiseur

Stockholm ist geschockt: In der Nähe eines Sportplatzes wird die Leiche eines bestialisch ermordeten Mannes gefunden, kurz darauf, dessen ebenso brutal getötete Frau und Tochter. Nur der Sohn überlebt schwer verletzt, ist aber zutiefst Der Hypnotiseur traumatisiert. Kommissar Joona Linna von der Stockholmer Kripo hat einen mysteriösen Fall zu klären. Doch als er erfährt, dass es in der Familie der Getöteten noch eine Schwester gibt, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn Linna weiß sofort: Auch die schwebt in Lebensgefahr, denn offenbar will jemand die ganze Familie auslöschen. Um auf die Spur des Täters zu kommen, bringt er den völlig verstörten Jungen der Ermordeten zu dem renommierten Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark. Dieser hatte sich zwar wegen eines schlimmen Zwischenfalles geschworen, nie wieder eine Hypnose vorzunehmen. Doch Linna kann ihn dazu überreden. Und dann erfahren der Arzt und der Kommissar aus dem Munde des Jungen Unfassbares. - Das Krimdebüt des Autorengespanns Alexander und Alexandra Coelho Ahndoril, das sich hinter dem Pseudonym Lars Kepler verbirgt, ist fulminant und wurde in Schweden zum Krimi des Jahres. Der Roman erscheint in über dreißig Ländern und soll bald verfilmt werden. Kein Wunder, denn dieser Krimi ist atemberaubend spannend bis zur letzten Seite. (Übers.: Paul Berf)

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der Hypnotiseur

Der Hypnotiseur

Lars Kepler
Lübbe

638 S.
fest geb.

MedienNr.: 567587
ISBN 978-3-7857-2426-2
9783785724262
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: