Lazarus

Im nunmehr 7. Fall (zuletzt "Hasenjagd", in BP/mp nicht bespr.) wird der Stockholmer Kommissar Joona Linna mit ungewöhnlichen Morden in ganz Europa konfrontiert. Sie scheinen auf den Serienmörder Jurek Walter zurückzugehen, Lazarus der doch von seiner Kollegin Saga Bauer auf der Flucht erschossen wurde. Ist es wirklich Walter, der Joona und alle, die ihm lieb und wichtig sind, vernichten will? Als er realisiert, dass es sich wirklich um den Serienmörder und seinen Komplizen handelt, setzt er unverzüglich einen Fluchtplan für sich und Tochter Lomi um. - Routiniert und spannend erzählt, entwickelt sich ein nicht immer glaubwürdiger Plot, der zudem nicht an detaillierten Gewaltbeschreibungen spart. Und am Ende geht es irgendwie gut aus, aber ... Ein Cliffhanger weist auf mögliche Fortsetzungen hin. Der Titel wird vermutlich nachgefragt, ist aber durch seinen brutalen Inhalt sicher nicht für jeden Leser geeignet. (Übers.: Thorsten Alms u. Susanne Dahmann)

Michael Müller

Michael Müller

rezensiert für den Borromäusverein.

Lazarus

Lazarus

Lars Kepler
Lübbe (2019)

636 S.
fest geb.

MedienNr.: 912929
ISBN 978-3-7857-2650-1
9783785726501
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: