Das Karussell der Verwechslungen

Nach dem Tod des italienischen Krimi-Großmeisters Andrea Camilleri (1925-2019) erscheinen immer noch Romane von ihm erstmals in deutscher Übersetzung. Auch der 23. Fall mit Commissario Montalbano erfreut die Leser wieder mit den Das Karussell der Verwechslungen üblichen Zutaten: köstliches Essen von Montalbanos Haushälterin Adelina und witzige Wortverdrehungen von Cattarella. Adelina schlägt einen vermeintlichen Einbrecher mit einer Pfanne in Montalbanos Villa am Meer nieder. Drei junge Frauen werden in Vigata überfallen und offensichtlich zum Schein entführt. Der Besitzer eines Elektronikgeschäfts verschwindet nach dem Brand in seinem Laden spurlos. Montalbano braucht einige Zeit, bis er die Zusammenhänge zwischen den Vorfällen erkennt und die fein gesponnen Fäden des raffinierten Täters entwirrt. - Wie immer angenehme, gepflegte Unterhaltungslektüre, die überall eingesetzt werden kann.

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Karussell der Verwechslungen

Das Karussell der Verwechslungen

Andrea Camilleri ; Übersetzung aus dem Italienischen von Rita Seuß und [einem weiteren]
lübbe (2021)

268 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 603839
ISBN 978-3-7857-2701-0
9783785727010
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: