Dem Glauben trauen?

Glauben könnte so einfach sein, gäbe es da nicht die vielen Ein- und Widersprüche, die es dem Glaubenden schwer machten. Gott? Wunschdenken. Die Auferstehung? Zusammenphantasiert von Menschen, die vom Tod ihres Idols zutiefst enttäuscht Dem Glauben trauen? waren. Ein Leben nach dem Tod? Lässt sich nicht beweisen (ist also blanker Unsinn). Statt diese Ein- und Widersprüche zu entkräften, ermuntert Bernd Jochen Hilberath die Leser/innen, die Blickrichtung zu wechseln. Er zeigt, dass Gott den Menschen wieder auf die Beine hilft. Taufe und Firmung zeigen und bekräftigen das. Wir bräuchten sozusagen seine ausgestreckte Hand nur zu ergreifen. Das ist jedoch oft schwierig, weil sie oft nicht zu sehen ist. Hilberath schärft deshalb den Blick für Zeichen und Wunder, die auf Gott hinweisen, z.B. wenn Versöhnung möglich wird oder Menschen solidarisch handeln. Von Christen sollte höchste Ansteckungsgefahr ausgehen, wünscht sich Hilberath, nach dem Motto von Papst Franziskus: "Ich bin eine Mission!" Dazu genüge ein senfkorngroßer Glaube (Lukas 17,6); anfangen könnten wir damit, den Nächsten so anzunehmen, wie Jesus es getan hat, respektvoll und mit liebendem Blick. - Der Autor ist Theologieprofessor im Ruhestand. Bis 2014 war er Direktor des Instituts für Ökumenische und Interreligiöse Forschung an der Universität Tübingen. Von seinen Texten geht selbst höchste Ansteckungsgefahr aus, weil es ihm gelingt, ganz undramatisch mit Blick auf biblische und poetische Texte neue Glaubensbegeisterung zu wecken. Auf diese Weise lassen sich Gottes Spuren auch in unserer übervollen, von zahlreichen Ein- und Widersprüchen gegen Gott erfüllten Welt entdecken. (Religiöses Buch des Monats April 2016)

Christoph Holzapfel

Christoph Holzapfel

rezensiert für den Borromäusverein.

Dem Glauben trauen?

Dem Glauben trauen?

Bernd Jochen Hilberath
Matthias-Grünewald-Verl. (2016)

160 S.
fest geb.

MedienNr.: 585430
ISBN 978-3-7867-3063-7
9783786730637
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.