Thabo und Emma - Diebe im Safari-Park

Emma lebt mit ihrer Mutter, der Besitzerin des Lion Lodge Hotels inmitten eines großen Safari-Parks. Thabo, Emmas bester Freund, bei seinem Onkel Vusi, der dort als Ranger arbeitet und heute eine Fuhre Touristen durch den Park kutschiert, Thabo und Emma - Diebe im Safari-Park Emma und Thabo immer als gern gesehene Helfer dabei. Ganz besonders heute, weil soeben Inspector Gwebu von einer frechen Diebesbande berichtete, die im Umkreis Touristen ausraubt. Ein gefundenes Fressen für Emma und Thabo, der ja später mal Detektiv werden will! Die Reisegruppe erlebt spannendes Fährtenlesen und eine ganze Horde Meerkatzen live. Auf dem Rückweg trifft sie auf einen älteren Herrn, der verzweifelt sein verloren geglaubtes Handy sucht... In der ausreichend spannenden Geschichte mit vielen bunten Illustrationen von Maja Bohn lässt die Autorin auch, gut verpackt, einen kritischen Blick auf Fragwürdiges vor Ort zu - so z.B. gibt's mehrere Toilettenhäuschen am Wegesrand für Touristen und kein einziges in den umliegenden Dörfern der Einheimischen. Was sich allerdings der Rezensentin bis zum Schluss nicht erschließt: "ein roter Polo" samt Zeichnung mit erkennbarem Logo der Automarke (Product Placement schon im Kinderbuch?!), aber weder ein Hinweis auf das Land, in dem Thabo und Emma leben, noch, aus welcher afrikanischen Sprache die im Text benutzten und später erklärten Wörter stammen - was Drittklässler durchaus schon wissen dürften. Trotzdem gern empfohlen.

Elisabeth Bachthaler

Elisabeth Bachthaler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Thabo und Emma - Diebe im Safari-Park

Thabo und Emma - Diebe im Safari-Park

Kirsten Boie. Mit Bildern von Maja Bohn
Oetinger (2019)

Lesestarter : 3. Lesestufe
57 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 924791
ISBN 978-3-7891-1067-2
9783789110672
ca. 8,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: