Der Wutkuchen

Der ganze Schulvormittag war für Christian eine Katastrophe, und nun ist er wütend auf sich selbst und alles. Seine kluge Mutter weiß, was ihm jetzt gut tut: erzählen, weinen und die ganze Wut in einen Teig einrühren. Am nächsten Der Wutkuchen Vormittag gelingt Christian in analogen Situationen alles. Nun ist er ausgeglichen und fröhlich und möchte doch einen "Wutkuchen". Maar erzählt einfach und doch mit anspruchsvoller Wortwahl und abwechslungsreichem Satzbau. Der Text ist zur Leseerleichterung im Flattersatz gesetzt und klar untergliedert durch viele farbige Illustrationen, die Stimmungen gut zum Ausdruck bringen und so das Leseverständnis erleichtern. Dieses Erstlesebuch lohnt die Anstrengung der Leseanfänger, denn sie werden sich leicht mit Christian identifizieren und für sich Auswege aus der Wut entdecken können. Sehr zu empfehlen!

Monika Born

Monika Born

rezensiert für den Borromäusverein.

Der Wutkuchen

Der Wutkuchen

Paul Maar. Bilder von Miriam Cordes
Oetinger (2008)

Laterne, Laterne
32 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 286657
ISBN 978-3-7891-1186-0
9783789111860
ca. 6,50 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.