Mission Bienenstich

Die Promenadenmischung Bifi ist stets an der Seite ihres Herrchens Pops. Gemeinsam erlebt das unschlagbare Duo viele Abenteuer, in denen sie sich aufeinander verlassen müssen und auch können. Dies ist bereits der dritte Band aus Mission Bienenstich der ansehnlichen Reihe für Erstleser, in der Bifi zunächst ein Bad beim Hundefrisör ertragen muss, bevor er sich mit Pops zum eigenen Bienenstock außerhalb der Stadt aufmacht. Während der Arbeit am Stock schleicht sich ein Fuchs unbemerkt an. Das Bienenvolk erschrickt und nimmt Reißaus. Zum Glück kann der kluge Hund dafür sorgen, dass die Bienen nach dem unfreiwilligen Ausflug wieder sicher zu ihrem Stock zurückgebracht werden können. - Mit jeder Menge Wortwitz tauschen sich der Mensch und der Hund aus, obwohl keiner die Sprache des anderen versteht. Eine amüsante Darstellung, die am Beispiel des Hundefrisörs verdeutlicht, wie unterschiedlich die Ansichten der beiden sind: der Mensch freut sich über den frisch gewonnenen Wohlgeruch des tierischen Freundes, der Hund würde sich hingegen viel lieber im Dreck wälzen. Eine ansprechende Geschichte, die mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen wörtlicher Rede und Fließtext sowie wunderbaren Illustrationen Erstleser/-innen ab 6 Jahren begeistert. Der Anhang enthält nicht die üblichen Leseverständnisfragen, sondern bietet vielmehr einen umfangreichen Rätselspaß an. Spielerisch findet das vertiefende Lernen von Lesen und Schreiben statt. - Gerne empfohlen.

Anja Kuypers

Anja Kuypers

rezensiert für den Borromäusverein.

Mission Bienenstich

Mission Bienenstich

Stefanie Taschinski ; mit Bildern von Susanne Göhlich
Verlag Friedrich Oetinger ([2020])

Bifi & Pops
59 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 600168
ISBN 978-3-7891-1382-6
9783789113826
ca. 8,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.