Das Lesen und ich

Die bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin Kerstin Boie, die in diesem Jahr 70 Jahre alt geworden ist, stellt in 17 kurzen Kapiteln die Leseentwicklung und die Vorteile des Lesens vor und verweist dabei beispielhaft auf eigene Erfahrungen Das Lesen und ich aus ihrer Kinder- und Jugendzeit. Anschaulich, glaubwürdig und unterhaltsam sind diese kurzen Texte in dem kleinen Büchlein. Dabei sieht sie Lesefähigkeit und Lesefreude als Grundvoraussetzung dafür, dass unser Land im Wettbewerb bestehen kann. Lesen hat für sie gut Platz neben den elektronischen Medien. Auch in der angehängten Rede anlässlich der Verleihung der Plakette "Der Förderin des Buches" durch den Börsenverein des Deutschen Buchhandels macht sie sich für Leseförderung stark und schlägt einen Lesepakt entsprechend dem kürzlich geschlossenen Digitalpakt zwischen dem Bund und den Ländern vor. Ihren Bemühungen und Anregungen ist voller Erfolg zu wünschen!

Bernhard Grabmeyer

Bernhard Grabmeyer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Lesen und ich

Das Lesen und ich

Kirsten Boie
Verlag Friedrich Oetinger (2020)

95 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 941577
ISBN 978-3-7891-1515-8
9783789115158
ca. 9,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: