Die Olchis und die große Mutprobe

Wenn der große Cousin einer Bande angehört, in die nur besonders mutige Olchis Aufnahme finden, dann bestehen die Olchi-Kinder auch einige Mutproben, um das Abzeichen dieser Bande tragen zu dürfen. Mit diesem Setting entwirft Erhard Die Olchis und die große Mutprobe Dietl ein neues Olchi-Abenteuer, das besonders für Leseanfänger geeignet ist: Durch große Schrift, kurze Sätze und in übersichtliche Abschnitte gegliederte Kapitel mit Bildern auf jeder Seite ist das Buch auch für Erstleser gut zu bewältigen, wobei die Olchi-Kraftausdrücke eine besondere Herausforderung darstellen. Auch der überschaubare Spannungsbogen und die überraschende Wendung am Schluss begünstigen ein positives Leseerlebnis. Für Erstleser gut, für Büchereien allerdings weniger vorteilhaft ist der an die Geschichte anschließende Rätsel- und Spieleteil, der fast ein Viertel der Gesamtlänge des Buches ausmacht. Hier wird abwechslungsreich das Leseverständnis abgefragt und kann ein Lösungswort für die Leseanfänger-Webseite "Luna Leseprofi" gefunden werden. Büchereien sollten hier Vorkehrungen treffen, dass diese Seiten nicht leichthin ausgefüllt werden, denn dann fällt ein bedeutender Teil des Lesevergnügens weg.

Annette Jantzen

Annette Jantzen

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Olchis und die große Mutprobe

Die Olchis und die große Mutprobe

Erhard Dietl
Oetinger (2014)

Büchersterne : 1./2. Klasse
57 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 577184
ISBN 978-3-7891-2373-3
9783789123733
ca. 7,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: