Jacob, der Superkicker - Ein Stürmer zu viel

Jacob kann sein Glück kaum fassen. Ein Talentsucher hat ihn beim Fußballspiel beobachtet und lädt ihn zum Probetraining bei einem Top-Verein der Bundesliga ein. Und sein Freund Tom erhält auch diese Chance. Zusammen fahren sie aufgeregt zum Training. Jacob, der Superkicker - Ein Stürmer zu viel Dort warten noch viele andere Jungen auf den Trainer. Jetzt müssen sich alle mächtig anstrengen, denn der Trainer braucht nur einen neuen Stürmer. Beim Training versuchen Jacob und Tom, fair zu spielen. Sie merken jedoch schnell, dass das gar nicht unbedingt gewünscht ist. Als Jacob tatsächlich die Chance auf die nächste Runde bekommt, lehnt er überraschenderweise ab. Er möchte nicht in einem Verein spielen, in dem so unfair gespielt wird und man fürs Foulen gelobt wird. Der Trainer ist sauer und Tom sehr stolz auf seinen Freund. - Ein spannendes Fußballabenteuer über die Freunde Tom und Jakob und den Begriff Fair Play. Kurze Textabschnitte und eine große Schrift erleichtern das Lesen. Die vielen abwechslungsreichen Rätsel am Ende des Buches werden dem jungen Leser sicherlich gefallen. Bunte Bilder bieten reichlich Gelegenheit zum Entdecken und Erzählen. Sehr empfehlenswert.

Veronika Remmele

Veronika Remmele

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Jacob, der Superkicker - Ein Stürmer zu viel

Jacob, der Superkicker - Ein Stürmer zu viel

Rüdiger Bertram. Bilder von Alexander Bux
Oetinger (2016)

Büchersterne : 1./2. Klasse
57 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 584364
ISBN 978-3-7891-2433-4
9783789124334
ca. 7,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.