Die Olchis und der karierte Tigerhai

In diesem neuen Abenteuer der "Olchis" (zuletzt BP 08/149) lernen die eigenwilligen Phantasiegestalten den Meeresforscher Gustav Grünspecht kennen. Er soll für das Privataquarium des Sultans von Abu Dhabi den karierten Die Olchis und der karierte Tigerhai Tigerhai einfangen. Mit ihren Bärenkräften scheinen sich die unbekümmerten Wesen gut als Assistenten für die Mission zu eignen. Der Forscher nimmt Olchi-Mama und die beiden Olchi-Kinder mit nach Abu Dhabi. Was die Olchis nicht wissen: Das Klima dort ist un-olchig heiß (die Olchis lieben Regenwetter) und es gibt nichts Anständiges zu essen, sodass der Champagner mit Haarshampoo genießbar gemacht werden muss; nicht einmal ein ordentlicher Müllhaufen zum Schlafen lässt sich auftreiben... - Die Olchis sind ein Plädoyer fürs Anderssein. Die köstliche Geschichte um diese originellen, unkonventionellen Wesen spricht ganz nebenbei und spielerisch das Thema Artenschutz und artgerechte Tierhaltung an. Kaum ist der Tigerhai nämlich eingefangen, verliert er sein seltenes Muster - nur in seinem natürlichen Lebensraum entfaltet er seine besondere Färbung. Eine großartig leichte Geschichte, die Spaß macht - mit pfiffigen Illustrationen des Autors.

Daniela Kern

Daniela Kern

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Olchis und der karierte Tigerhai

Die Olchis und der karierte Tigerhai

Erhard Dietl
Oetinger (2009)

158 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 306942
ISBN 978-3-7891-3316-9
9783789133169
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.