Wunder kann man nicht bestellen

Auch im mittlerweile vierten Polleke-Band berichtet die 12-jährige Ich-Erzählerin wieder aus ihrem Alltag: Von ihrer besten Freundin Caro und ihrem Freund Mimun, denen sie endlich verzeihen kann, von ihrer Mutter, die ihrer zweiten Wunder kann man nicht bestellen Hochzeit entgegenfiebert, von ihrem Vater, der immer noch auf dem Selbstfindungstrip ist und von ihrem geliebten Großvater, der ins Krankenhaus muss. Es gibt viel zu berichten, weil das Mädchen nachdenkt und hinterfragt, und immer wieder ihre Gedichte in den Text einstreut. - Ein Buch, ein Mädchen, eine kleine Welt zum Liebhaben. Die Sprache ist eine Sprechsprache, flüssig, voll direkter Rede, einladend die Kapitelüberschriften, apart die Zeichnungen. Die Polleke-Bücher haben schon eine ganze Reihe von Auszeichnungen bekommen, auch dieses hier wird da keine Ausnahme machen. Ein Glücksfall von einem Kinderbuch, nicht nur für Mädchen ab 10 Jahren. (Übers.: Sylke Hachmeister)

Hildegard Schaufelberger

Hildegard Schaufelberger

rezensiert für den Borromäusverein.

Wunder kann man nicht bestellen

Wunder kann man nicht bestellen

Guus Kuijer
Oetinger (2004)

94 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 205914
ISBN 978-3-7891-4019-8
9783789140198
ca. 9,50 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: