Kakadu und Kukuda

Auf über 200 von Nina Dulleck fantasievoll illustrierten großformatigen Seiten präsentiert der mehrfach preisgekrönte, durch die Sams-Geschichten und viele andere erfolgreiche Kinderbücher bekannt gewordene Autor ein wahres Feuerwerk Kakadu und Kukuda an Frohsinn und guter Laune. Die Geschichten vom kleinen Känguru und seinen Freunden, dem kleinen Hund und dem Bär, ziehen sich wie ein roter Faden durch das nach Jahreszeiten gegliederte Lese- oder Vorlesebuch. Da hören wir z.B. passend zur Erntezeit vom kleinen Känguru, das von seiner Mutter um "lange spitze Schrauben" ausgeschickt wird. Unterwegs trifft es erst den Hund, dann den Bär, mit denen es natürlich spielt. Schließlich bringt es "spitzenlange Trauben" nach Haus. Aber die "schmecken so was von gut." Daneben finden sich auch viele andere Tiergeschichten, und darüber hinaus eine große Anzahl an witzigen Reimen und Gedichten: "Ostern - Warum die Hühner traurig schauen? Weil Hasen ihre Eier klauen..." Eine Menge von unterschiedlich anspruchsvollen Rätselaufgaben lockern die Texte auf. Sie sind vor allem für Grundschulkinder mit sicheren Lesekenntnissen attraktiv. Die Lösung gibt's dann jeweils gleich auf der folgenden Seite. Für Büchereien ist freilich etwas problematisch, dass dabei meistens Eintragungen ins Buch vorgesehen sind. Dies ist allerdings die einzige Einschränkung, die man bei diesem ansonsten überaus originellen, abwechslungsreichen und sympathisch gestalteten Bilderlesebuch machen kann.

Helmer Passon

Helmer Passon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Kakadu und Kukuda

Kakadu und Kukuda

Paul Maar. Bilder von Nina Dulleck
Oetinger (2016)

220 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 819044
ISBN 978-3-7891-4299-4
9783789142994
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: