Mama Muh will rutschen

An einem warmen Sommerabend schaut Mama Muh den badenden Kindern zu. Als sie nach Hause gegangen sind, möchte Mama Muh auch einmal die am Seeufer aufgestellte Rutsche benutzen. Mit enormem Kraftaufwand gelingt es Krähe, sie hinaufzuschieben. Mama Muh will rutschen Mama Muh kostet es schon einiges an Überwindung - doch dann rutscht sie hinunter. Macht das einen Riesenspaß, doch die Freude hält nicht lange vor, hat sich doch die Rutsche extrem verbogen. Während Krähe noch hochkomplizierte Überlegungen anstellt, wie man die Reparatur bewerkstelligen kann, löst Mama Muh das Problem mit einem Huftritt. - Eine weitere witzig formulierte und illustrierte Mama Muh-Geschichte (zuletzt: "Mama Muh räumt auf", BP 98/206), die sich hervorragend für den Sommer eignet. Allen Büchereien herzlich empfohlen!

Ursula Becker

Ursula Becker

rezensiert für den Borromäusverein.

Mama Muh will rutschen

Mama Muh will rutschen

Jujja Wieslander. Bilder von Sven Nordqvist
Oetinger (2004)

[14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 205897
ISBN 978-3-7891-7315-8
9783789173158
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.