50 Skulpturen, die man kennen sollte

Der Band fällt gleich "mit der Tür ins Haus": Ein Vorwort, das die Auswahlkriterien und den gewählten Kulturkreis umreißt bzw. begründet, gibt es nicht. Dementsprechend verwunderlich ist es, dass in ihrer künstlerischen 50 Skulpturen, die man kennen sollte Qualität keineswegs herausragende Werke wie die Trajansäule in Rom oder die Freiheitsstatue in New York mit auf der "Hitliste" stehen. Auch ist der Hinweis bei den Bustelli-Figuren auf die Website der betreffenden Porzellanmanufaktur verräterisch. Die durchweg informativen Bilderläuterungen greifen in der Regel jeweils zwei besondere Aspekte heraus und stellen in einer tabellarischen Kurzbiographie den jeweiligen Künstler vor. Über die Zweckmäßigkeit der historischen Kopfleiste lässt sich streiten. Der Band ist dennoch besser, als der an schnell "zusammengeschusterte" Ramschprodukte erinnernde Untertitel vermuten lässt, und kann Büchereien durchaus empfohlen werden.

Lothar Altmann

Lothar Altmann

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

50 Skulpturen, die man kennen sollte

50 Skulpturen, die man kennen sollte

Isabel Kuhl ...
Prestel (2009)

157 S. : überw. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 317552
ISBN 978-3-7913-4339-6
9783791343396
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ku
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: