Sechs Beine oder mehr

Fast eine Million Insektenarten sind bis jetzt wissenschaftlich beschrieben worden, doch es gibt viel mehr. Wie vielfältig diese Klasse der Gliederfüßer ist, zeigt die preisgekrönte Kinderbuchillustratorin Britta Teckentrup in Sechs Beine oder mehr ihrem neuesten Werk. "Insekten sind überall" ist die erste Doppelseite überschrieben und es gibt sie in und auf der Erde, im Wasser, in der Luft, im ewigen Eis, in der Wüste und in den Bergen. Aber die Autorin informiert auch über die Morphologie, die Entwicklungsgeschichte, die Ernährung, Vermehrung und über staatenbildende Insekten. Eine Doppelseite ist Spinnen gewidmet, eine andere dem schönen, aber nur auf Madagaskar vorkommenden Regenbogenfalter. Zum Schluss gibt es auch ein paar Tipps zum Insektenschutz. Die doppelseitigen bunten Bilder zeigen eine Fülle an Insekten in eher künstlerischer Gestaltung, für eine genaue Bestimmung sind sie weniger geeignet. Als ästhetisch gestaltetes Kindersachbuch empfehlenswert.

Michael Mücke

Michael Mücke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Sechs Beine oder mehr

Sechs Beine oder mehr

Britta Teckentrup ; Text von Lily Murray ; Übersetzung: Ute Löwenberg
Prestel (2020)

[48] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 943420
ISBN 978-3-7913-7439-0
9783791374390
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KNa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: