Nur ein Tag

Eine Eintagsfliege schlüpft - und Wildschwein und Fuchs, die das beobachten, bringen es nicht übers Herz, dem kleinen lebenslustigen Wesen zu sagen, wie begrenzt sein Dasein ist. Doch ihre Wehmut bleibt der Fliege nicht verborgen, Nur ein Tag und daher erfinden die Freunde die Geschichte, dass der Fuchs nur mehr einen Tag zu leben hätte. Nun setzt die Eintagsfliege alles daran, diesen Tag zum schönsten für den Fuchs werden zu lassen - und schließlich wird es auch der schönste denkbare für sie selbst. Die tiefen Wahrheiten in der leichtfüßig und humorvoll erzählten Geschichte kommen so ungekünstelt und lebendig daher, dass große wie kleine Leser angesprochen werden. Da man unmittelbar mit der Frage der Existenz und dem Sinn des Lebens konfrontiert wird, und da auch einige wenig kindgerechte Begriffe (wie z.B. rekurrieren, fremdsprachige Ausdrücke oder sogar das "carpe diem") verwendet werden, ist es wohl als gemeinsam zu lesendes Buch von Erwachsenen und Kindern gedacht und sinnvoll. Die liebevolle Gestaltung mit den netten Illustrationen der Tiere und der je nach Dialogpartner bunten Schrift spricht auch beide Adressatengruppen an - ein daher sehr empfehlenswertes Buch für jede Altersstufe!

Susanne Elsner

Susanne Elsner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Nur ein Tag

Nur ein Tag

von Martin Baltscheit. Mit Bildern von Wiebke Rauers. Nach einer Idee von Anna Gabbert
Dressler (2016)

105 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 815703
ISBN 978-3-7915-2702-4
9783791527024
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: