Zum Paradies mögen Engel dich geleiten

Die 28 Frauen und Männer, die an diesem Buch mitgearbeitet haben, sind alle tätig in der Klinikseelsorge, in Hospizen, in Altenheimen, in Trauergruppen, im Beerdigungsdienst. Sie haben 60 kleine christliche Feiern zusammengestellt. Das meint nicht Zum Paradies mögen Engel dich geleiten nur das Lesen aus der Bibel und das Beten eines Vaterunsers. "Christlich wird unser Ritual dadurch, dass wir uns selbst und das, was wir tun, mit Jesus Christus verbinden." Darunter sind Symbolfeiern, Abschiedsfeiern und Rituale für die Zeit zwischen Tod und Beerdigung. Daneben finden sich Feiern für bestimmte Zielgruppen: für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Sterbebegleitung und für Familien oder Mitschüler, die um ein Kind trauern, für Angehörige von Suizidverstorbenen oder für Menschen, die keinen Bezug zu christlichen Ritualen haben. Ein eigenes Kapitel versammelt Rituale anderer Kulturen und Religionen, darunter für Juden, Muslimen und orthodoxen Christen, gedacht für den seltenen Fall, dass ein Begleiter auf besonderen Wunsch oder aus der Not beim Sterben eines entsprechenden Religionszugehörigen dabei ist. Jedes Kapitel wird eigens mit einer Hinführung zum jeweiligen Schwerpunkt der Symbol- und Ritualfeiern eingeleitet. Die Beiträge sprechen alle sehr respektvoll vom Sterben und helfen, eine gute Form des Abschiednehmens zu finden. Sie wollen nicht vertrösten, sondern Trauer benennen, aushalten und auch die christliche Hoffnung auf Auferstehung und Wiedersehen weitersagen. - Ein wertvolles Buch für alle, die haupt- und ehrenamtlich in der Sterbebegleitung oder im Beerdigungsdienst arbeiten.

Heike Helmchen-Menke

Heike Helmchen-Menke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Zum Paradies mögen Engel dich geleiten

Zum Paradies mögen Engel dich geleiten

Angelika Daiker ... (Hg.)
Schwabenverl. (2007)

175 S.
kt.

MedienNr.: 272326
ISBN 978-3-7966-1321-0
9783796613210
ca. 17,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re, Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.