Demokratie - Zumutungen und Versprechen

In 173 Thesen setzt sich der Autor mit den Bedingungen der Demokratie auseinander. Theoretische Grundannahmen und praktische Fragen fließen ineinander, wenn er feststellt, was Demokratie ist und braucht, was demokratisches Handeln Demokratie - Zumutungen und Versprechen ausmacht, wo die Grenzen liegen und welche demokratische Legitimation der Europäischen Union, der UNO und anderen internationalen Organisationen zukommt. Da Demokratie "ihre eigenen Bedingungen immer wieder neu herstellen und verändern muss", ist dieses Büchlein mit seinen kritischen Ansichten, seiner Warnung vor überzogenen Erwartungen und seinen aktuellen Diskussionspunkten ein lesenswertes, nachdenklich machendes Vademecum.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Demokratie - Zumutungen und Versprechen

Demokratie - Zumutungen und Versprechen

Christoph Möllers
Wagenbach (2008)

Politik bei Wagenbach
125 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 288959
ISBN 978-3-8031-2580-4
9783803125804
ca. 9,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: