Lady Helenas Geheimnis

Neville, der älteste Sohn einer Industriellenfamilie, kommt 1921 beim Bergsteigen in den Anden kurz vor der Geburt seines vierten Kindes ums Leben. Seine Frau, Lady Helena, stirbt kurz nach der Geburt in ihrer Heimat Amerika zusammen Lady Helenas Geheimnis mit der ältesten Tochter bei einem Autounfall. So wachsen die Zwillinge Alix und Edwin mit ihrer jüngsten Schwester bei der herrischen Großmutter und dem sanften Großvater auf einem feudalen Landsitz in Mittelengland auf. 1936, fünfzehn Jahre nach dem Tod der Eltern, leben die Ereignisse in der Weihnachtszeit wieder auf und Alix und Edwin finden nicht nur die Liebe und ihre vermeintlich tote Schwester wieder. Es zeigt sich auch, dass der Nationalsozialismus nicht nur in Deutschland ein Thema ist. Die herrische Großmutter zeigt in dieser Richtung sehr bedenkliche Vorlieben und der vermeintlich im Ersten Weltkrieg gefallene jüngste Sohn Jack entpuppt sich als sehr lebendig und nationalistisch geprägt. - Ein Generationenroman mit Tiefgang. Für alle Bestände. (Übers.: Elvira Willems)

Regina Högner

Regina Högner

rezensiert für den Borromäusverein.

Lady Helenas Geheimnis

Lady Helenas Geheimnis

Elizabeth Edmondson
Wunderlich (2005)

574 S.
fest geb.

MedienNr.: 243217
ISBN 978-3-8052-0794-2
9783805207942
ca. 16,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: