Wassermanns Zorn

Manuela Sperling hat ihr Studium an der Polizeifachhochschule abgeschlossen und darf für einige Wochen Kriminalhauptkommissar Stiffler assistieren. Der Kommissar soll eine wahre Koryphäe in Sachen Mordermittlung sein, wenn sie Polizeichef Wassermanns Zorn Bender glauben darf. Doch als die Prostituierte Anna Meyer tot in einem Fluss gefunden wird, scheint der brillante Ermittler in Erklärungsnöte zu geraten, wurden doch die Worte "Geschenk für Stiffler" in ihre Haut gebrannt. Außerdem setzt Stiffler alles daran, seine 'neugierige' Assistentin mit belangloser Laufarbeit aus der Sonderkommission auszugrenzen. Dann geschieht ein zweiter Mord - diesmal handelt es sich um Stifflers Exfrau. - Ein gut durchdachter Roman mit ausgefeilten Charakteren und einer überzeugenden Geschichte, die über mehrere Erzählstränge zu einem stimmigen Ende führt. Für alle Büchereien geeignet.

Jutta Weber

Jutta Weber

rezensiert für den Borromäusverein.

Wassermanns Zorn

Wassermanns Zorn

Andreas Winkelmann
Wunderlich (2012)

411 S.
kt.

MedienNr.: 364681
ISBN 978-3-8052-5037-5
9783805250375
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: