Die Weihrauchstraße

Weihrauch, einer der kostbarsten Rohstoffe im Altertum, wurde mit Kamelkarawanen auf einer Strecke von über 3000 km vom heutigen Oman und Jemen bis zu den Küsten des Mittelmeeres transportiert. Unterlegt mit Bildern von Ausgrabungen Die Weihrauchstraße berichtet der Autor von den geographischen Gegebenheiten der Weihrauchstraße, vom Weihrauchland Punt, der Königin von Saba, vom gescheiterten Feldzug des Aelius Gallus, von den antiken Reichen Südarabiens wie dem Königreich Hadramaut und den Reichen von Ausan, Qataban, Axum und der Sabäer, Minäer, Nabatäer u.a. und von den Handelsstützpunkten und Oasenstädten. Der Einfluss der politischen und religiösen Umwälzungen wird ebenso gestreift wie die Verlagerung des Weihrauchtransports auf die See. Die aktuellen Einblicke in den schwierigen Forschungsbereich einer ereignisreichen Geschichte faszinieren durch ihren Faktenreichtum und ihre gute Lesbarkeit. - Eine schöne Bestandsergänzung.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Weihrauchstraße

Die Weihrauchstraße

Joachim Willeitner
von Zabern (2013)

160 S. : zahlr. Ill. (farb.), Kt.
fest geb.

MedienNr.: 389397
ISBN 978-3-8053-4680-1
9783805346801
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: