Mumien, Tempel, Pharaonen

Flott, locker und in direkter Hinwendung zum Leser geschrieben, nimmt das Buch uns mit auf einen Gang durch Ägyptens Geschichte vom 6. Jahrtausend bis zur Eroberung durch die Assyrer 664 v. Chr. (das Folgende wird nur noch gestreift). Mumien, Tempel, Pharaonen Hinter dem respektlosen, bewusst burschikosen Tonfall der auch als Krimiautorin bekannten Ägyptologin verkenne man nicht deren fundierte Kenntnis und ernsthafte wissenschaftliche Arbeit! Mertz beleuchtet hervorragende Herrscher wie den weiblichen König Hatschepsut, Thutmosis III. (erfolgreicher Imperialismus), den Häretiker Echnaton (Monotheismus als Traditionsbruch) oder Ramses II. (der Selbstgefällige), sie erläutert Sachthemen (Mumifizierung, Jenseitsglaube, Literatur u.a.) und diskutiert kontroverse Thesen, die aktuellste Methoden und Abenteuer der Forschung vermitteln (Fragen der Chronologie und Verwandtschaft, Identifizierung einzelner Mumien). Eine gegenüber der 2. amerikanischen Auflage von 2007 nochmals aktualisierte Darstellung, die vielen Lesern entgegenkommt. Gutes Register! - Ab mittleren Beständen sehr empfohlen.

Michael Drucker

Michael Drucker

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Mumien, Tempel, Pharaonen

Mumien, Tempel, Pharaonen

Barbara Mertz
Theiss (2012)

323 S. : Ill., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 361113
ISBN 978-3-8062-2500-6
9783806225006
ca. 7,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: