Das Reich Karls des Großen

Mit einem guten Dutzend ausgewählter Beiträge von anerkannten Fachleuten gelingt es dem schmalen Band, ein umfassendes Bild von der für Europa richtungweisenden Gestalt Karls des Großen zu vermitteln. Im Anschluss an das einleitende Das Reich Karls des Großen Kapitel über den Kaiser, der auch für die Kirche von großem und durchaus positivem Einfluss war, wird seine Außenpolitik vorgestellt, sein Verhältnis zu Italien und zum Papsttum. Weitere Abschnitte behandeln die Strukturen der Herrschaft im karolingischen Reich, wie etwa die wichtige Funktion der Pfalzen und Königshöfe für die Präsenz des Herrschers im weiträumigen Reich. Ein zentrales und ergiebiges Thema ist Karls Bildungsreform, eine der Grundlagen für Schule und Bildung, für die Liturgie und die Schreibkunst während des ganzen Mittelalters. Zum Abschluss werden des Kaisers Wirken und Weiterleben bis heute aufgezeigt. Zwischen den einzelnen Kapiteln werden drei bedeutende Evangeliare aus Karls Zeit vorgestellt, Handschriften von großer Perfektion und erlesener Schönheit. Das Buch ist reich und qualitätvoll illustriert; es gibt kaum eine Textseite ohne Abbildung, die meisten davon in Farbe, alle von guter Druckqualität. - Das solide, gut lesbare und bestens illustrierte Buch über eine ungewöhnlich einflussreiche, für Jahrhunderte bestimmende Gestalt der europäischen Geschichte bietet mehr als Informationen zu Karl dem Großen, es schenkt Einblicke in das Werden unserer Kultur und erleichtert eine Begegnung mit der Geschichte und Kultur des frühen Mittelalters. Breit empfohlen.

Hans Pörnbacher

Hans Pörnbacher

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Reich Karls des Großen

Das Reich Karls des Großen

Matthias Becher ...
Theiss (2011)

128 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.), Kt.
fest geb.

MedienNr.: 354651
ISBN 978-3-8062-2507-5
9783806225075
ca. 24,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.