Selbstversorgung aus dem eigenen Anbau

Vor einigen Jahrzehnten ist die Autorin aufs Land gezogen und hat begonnen, sich und ihre Familie aus dem eigenen Garten selbst zu versorgen. Ihre daraus entstandenen Erfahrungen gibt Maren Bustorf-Hirsch in diesem Buch auf fundierte, Selbstversorgung aus dem eigenen Anbau verständliche und leicht nachvollziehbare Weise weiter. Zu Beginn klärt sie einige grundsätzliche Fragen zum Umfang und den verschiedenen Arten von Selbstversorgergärten. In einem nächsten Schritt wird kurz auf die dafür notwendige Gartenplanung, den Gerätebedarf und die sich laufend wiederholenden Gartenarbeiten eingegangen. Wer noch kein praktizierender Gärtner ist, erfährt auf den nun folgenden Seiten vieles über Bodenbeschaffenheiten, Ernte- und Ertragssteigerungen durch Mischkulturen, Pflanzenschutzmaßnahmen, Düngung und Kompostverwertung. In einem fiktiven Gartenjahr beschreibt die Autorin Monat für Monat die anfallenden Arbeiten vom Säen, Pflanzen und Pflegen bis hin zur Weiterverarbeitung der Ernte in Küche und Keller. Ein Hauptbestandteil des Buches ist das ABC der Nutzgartenpflanzen, Gartenkräuter, Wildkräuter, Beeren, Obstbäume, Nüsse und Wildfrüchte mit sehr ausführlichen Porträts der jeweiligen Art. Erwähnt werden auch giftige Gartenpflanzen und einfache Bauanleitungen für Kompostbehälter, Siebe, Frühbeete und Ähnliches. Illustriert wird das gesamte Werk durch sehr viele schön gezeichnete Bilder. - Ein umfassend und fachlich sehr gut informierendes Buch, das alle Bereiche des Gartenbaus und der Selbstversorgung abdeckt und deshalb für jede Bücherei empfohlen werden kann.

Josef Schnurrer

Josef Schnurrer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Selbstversorgung aus dem eigenen Anbau

Selbstversorgung aus dem eigenen Anbau

Maren Bustorf-Hirsch
Bassermann (2019)

222 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.), graph. Darst.
kt.

MedienNr.: 921574
ISBN 978-3-8094-3688-1
9783809436881
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pr
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: