Expedition ins Ungewisse

Julio wird von Don Nino im Jahr 1519 aus dem Waisenhaus freigekauft, um bei ihm als Sklave Lesen und Schreiben zu lernen. Don Nino möchte einen Diener, mit dem er über die neuen Erfindungen und Entdeckungen reden kann. Neugierig Expedition ins Ungewisse auf alles Neue, stattet er Magellan bei seinem Abenteuer aus, einen neuen Weg zu den Gewürzinseln zu finden. Sie segeln von Spanien aus südwestlich, umrunden unter großen Verlusten und ungeheuren Strapazen Kap Horn und erreichen nach zwei Jahren wirklich die Gewürzinseln. Hautnah erlebt Julio dabei, wie Hunger, Meuterei und Habgier diese waghalsige Expedition immer wieder an den Rand des Scheiterns bringen, bis eine kleine Gruppe der Abenteurer nach vier Jahren nach Spanien zurückkehren kann. - Die Geschichte bringt den jungen Lesern anschaulich das Zeitalter der Entdeckungen und die Erforschung der Seewege unter primitiven Bedingungen nahe. Die sympathische Hauptfigur Julio hat trotz aller Strapazen immer sein Ziel vor Augen, möglichst viel zu lernen, um ein freier Mann zu werden. Für geschichtlich Interessierte sehr zu empfehlen. (Übers.: Thomas A. Ostheim)

Brigitte Hölzle

Brigitte Hölzle

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Expedition ins Ungewisse

Expedition ins Ungewisse

Marleen Nelen
Urachhaus (2009)

237 S. : Kt.
fest geb.

MedienNr.: 308268
ISBN 978-3-8251-7674-7
9783825176747
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.