50 Schlüsselideen Literatur

Wer hat nicht schon Gedichte, auch Romane als "Bücher mit sieben Siegeln" empfunden? Das nötige Handwerkszeug zum Literaturverständnis verspricht John Sutherland mit seinen Schlüsselideen zur Literatur. In sechs Kapiteln behandelt 50 Schlüsselideen Literatur er Fragen wie z.B. "Was ist ein Klassiker?" oder spricht über Maßstäbe der Literaturkritik, erklärt Metafiktion, Postmoderne oder Ghostwriter und äußert sich zum elektronischen Buch. Jedes Stichwort wird auf vier Seiten mit ähnlichem Aufbau behandelt. Eine Zeitleiste gibt einen ganz groben Entwicklungsüberblick, ein eingerückter Kasten vertieft das Thema. Viele Zitate und ein variationsreiches Layout sorgen für Anschaulichkeit. In einem kurzen Glossar werden noch 25 Literaturbegriffe nachgetragen. Schade nur, dass das Stichwortverzeichnis so arg klein gedruckt ist. John Sutherland, ehemals Hochschullehrer für neuere englische Literatur, verwendet viele Textbeispiele, aber fast nur aus der englischsprachigen Welt. Er schreibt aber nicht wie ein Professor, sondern gerne etwas salopp, will auch unterhalten. Ja, er streut sogar Quizfragen ein (mit Auflösung am Buchende). - Also kein trockenes Handbuch, wenngleich eine Lektüre, die sich weniger an Einsteiger als an Literaturinteressierte wendet.

Bernhard Grabmeyer

Bernhard Grabmeyer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

50 Schlüsselideen Literatur

50 Schlüsselideen Literatur

John Sutherland
Spektrum (2012)

Sachbuch
208 S.
fest geb.

MedienNr.: 362228
ISBN 978-3-8274-2899-8
9783827428998
ca. 16,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Li
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: